April 2011 Maria Lettberg | CD-Veröffentlichung »Erkki Melartin«

Erkki Melartin. Das Solo Klavierwerk. Maria Lettberg.
2 CDs. Produktion: Deutschlandradio Kultur/Delta/Crystal Classics.

KulturSpiegel | April 2011 |
Gruß vom Chamäleon




August 2010 Modern Solo Piano Festival



am Donnerstag | 19.08.2010 | 18 Uhr
Act 1 Maria Lettberg (Tango, SWE) | Act 2 Nik Bärtsch (Jazz, CH)

www.modernsolopiano.info




August 2010 Kulturradio am Vormittag

am Mittwoch | 18.08.2010 | 11.45 Uhr | Radio Kultur (UKW Berlin: 92,4 MHz)
Das Porträt. Maria Lettberg, Pianistin. | von Ulrike Klobes

www.radiokultur-online.de




Juni 2009 Research Festival

Anlässlich des Festivals »Showcase of research in-and-through musical practice« wird das Projekt
»Mysterium« erneut aufgeführt. Andrea Schmidt und Maria Lettberg werden außerdem in Vorträgen
über das Projekt und ihre interdisziplinäre Zusammenarbeit sprechen. Das Festival findet in der
Zeit vom 16.—18. September 2009 am »Orpheus Institut« in Gent (Belgien) statt.

www.orpheusinstituut.be




Mai 2009 »Am Pulverfass! Los, Kanonenmann!«



Andrea Schmidt gestaltet zur Musik der Berliner Avantgarde-Formation »KOMA69« die Video-
und Lichtinstallationen.

Konzert von KOMA69 | Freitag, 04.09.2009 | 21 Uhr | WABE (Danziger Straße 101, Berlin)

www.koma69.com




Februar 2009 »The Artist as Researcher«

Maria Lettberg arbeitet als Forscherin und Künstlerin im musikwissenschaftlichen Bereich des
Orpheus Institutes in Gent (Belgien). In dem Forschungsprojekt werden die Grenzen zwischen
verschiedenen Künsten untersucht, Interdisziplinarität gefördert und auf diese Weise Synthesen
zwischen Wissenschaft und Musik hergestellt.

www.orpheusinstituut.be




2008/2009 Zum Jahreswechsel

»Ich erschaffe die Welt durch meinen Humor, durch mein Lächeln, mein Seufzen, meine
Zärtlichkeit, durch meinen Zorn, meine Hoffnung, meine Zweifel.«
Alexander Skrjabin

Wir wünschen ein farbenprächtiges und musikalisches neues Jahr und freuen uns auf weitere
spannende Aufführungen!




Dezember 2008 Maria Lettberg | Klavierabend

am Freitag | 12.12.2008 | 20 Uhr | Gasteig Konzertsaal | München
Im Programm: Werke von A. Skrjabin (1871-1915)





September—November 2008 Lehr- und Forschungsaufenthalt in Hangzhou (V. R. China)



Abermals wird Andrea Schmidt an der China Art Academy in Hangzhou forschen und lehren.
Neben ihrer Tätigkeit als Gastprofessorin beschäftigt sie sich 3 Monate lang intensiv mit der
chinesischen Kunst und Kultur. Während dieser Zeit werden neue Bild-Ton-Transformationen
entstehen, die bei zukünftigen Konzerten zur Aufführung gebracht werden.




September 2008 Maria Lettberg | Klavierabend

am Montag | 15.09.2008 | 20 Uhr | Oetkerhalle | Bielefeld
Im Programm: Werke von A. Skrjabin (1871-1915)





Juli 2008 Studienreise nach Amerika

Andrea Schmidt reist drei Wochen durch Nordamerika und trifft dort Künstler und Musiker.
Sie wird weiter an dem neuen Konzept zu Mysterium arbeiten.




Mai 2008 Maria Lettberg | Veröffentlichung der Promotion



Lettberg, Maria | Tendenser inom interpretationer av Alexander Skrjabins pianosonat nr 10:
En jämförande pianistisk analys. (Tendencies within Interpretations of Alexander Scriabins
Piano Sonata No. 10: A Comparative Pianistic Analysis. Submitted in partial fulfilment of the
requirements for the Degree of Doctor in Music Art Study Programme) | Sibelius-Akatemia, 2008.

Ethesis von Maria Lettberg: http://ethesis.siba.fi/ethesis/
.




Mai 2008 Promotion zum Doktor der Musik

Das Rigorosum von Maria Lettberg findet am 17. Mai 2008 an der Sibelius Academy Helsinki in
Finnland statt. Sie promovierte zu Alexander Skrjabin.




April 2008 Kunstausstellung »Fragen an Kandinsky«

Andrea Schmidt präsentiert Grafiken, Acryl- und Tuschearbeiten.
Bild-Text-Transformationen zum gleichnamigen Buch von Alexander Graeff

Ausstellung 06.04. bis 07.05.2008 | KiezCafè | Oranienstr. 22 | Berlin (Kreuzberg)




Vernissage am Sonntag, den 6. April um 18.30 Uhr
Zur Eröffnung der Ausstellung liest Alexander Graeff aus seinem Buch »Fragen an Kandinsky«.
Musikalische Begleitung: René Glase. Anschließend Gespräch mit der Künstlerin.

Finissage mit Musik und Lesung am Mittwoch, den 7. Mai um 20 Uhr.




Februar 2008 »Lesezeit« | Deutschlandradio

am Mittwoch | 05.02.2008 | 20.30 Uhr
Sendung »Lesezeit« | Deutschlandradio | 97.7 (UKW)

Maria Lettberg begleitet mit Werken von Alexander Skrjabin den Dichter
Alexander Nitzberg.
Er rezitiert aus seinem neuen Gedichtzyklus »Farbenklavier«.




November 2007 Veröffentlichung der CD/DVD »Alexander Scrjabin. Das Solo-Klavierwerk«



Alexander Scriabin. Das Solo Klavierwerk. Maria Lettberg.
Gesamtausgabe, Box mit 8 CDs und DVD bei Capriccio/Delta.


»Diese Box stellt eine absolute Katalogneuheit dar: auf acht CDs spielt die junge schwedische
Pianistin Maria Lettberg das gesamte Klavierwerk des jung verstorbenen, genial-exzentrischen
russischen Komponisten Alexander Scriabin. Seine Musik fußt in der romantischen Tradition von
Chopin, Scriabin entwickelt aber immer stärker eine eigene Tonsprache und bezieht philosophische
Theorien in sein grenzüberschreitendes Universum mit ein. Auf der Bonus-DVD sind faszinierende
Visualisierungen von Scriabins Musik zu erleben – der Komponist verband seine Musik mit Farb-
verläufen, die hier von der Designerin Andrea Schmidt umgesetzt wurden.«
[www.jpc.de]



Juni 2007 Maria Lettberg | Klavierabend

am Sonntag | 10.06.2007 | 20 Uhr
Schwartzsche Villa | Grunewaldstraße 55 | Berlin-Steglitz
Eintritt: 12 / 8 Euro | Karten an der Abendkasse

Im Programm: Werke von A. Skrjabin (1871-1915)
2 Poèmes Op.63 | 4 Morceux Op.56 | Poème Op.41 | Valse Op.38 | 2 Impromptu Op.14 |
2 Imptomptus Op.12 | *
Pause* | 2 Impromptus Op.10 | 8 Etder Op.42 | 2 Poèmes Op.44 |
Scherzo Op.46 | Quasi Valse Op.47 | 2 Poèmes Op.69 | Valse Op.1




Mai 2007 Videoaufnahmen für DVD-Produktion bei Capriccio/Delta



Am 10. Mai 2007 werden die Videosequenzen für die Bonus-DVD zur 7-teiligen CD-Reihe mit
Werken von Alexander Skrjabin eingespielt. Im Aufnahmestudio von Capriccio/Delta in Wien
werden Auszüge aus der Aufführung »Mysterium« aufgenommen. Eigens für diese Produktion hat
Andrea Schmidt das Farb- und Bildkonzept überarbeitet und neue Videoinstallationen für die
einzelnen Sonaten entwickelt.Die CD/DVD-Sammlung wird voraussichtlich ab 15. Oktober 2007
unter dem Titel »Sämtliche Klavierwerke von Alexander Skrjabin« im Handel erhältlich sein.




April 2007 Lehr- und Forschungsaufenthalt in Hangzhou (V. R. China)

Andrea Schmidt wird ab April 5 Wochen an der China Art Academy in Hangzhou forschen und lehren.
Dort wird sie auch die neuen Installationen für die DVD-Aufnahme von »Mysterium« fertig stellen.
Die Aufnahmen bei der Produktionsfirma Capriccio/Delta finden voraussichtlich im Mai in Wien statt.




März 2007 Maria Lettberg | Klavierabend

am Dienstag | 13.03.2007 | 20 Uhr
Schwartzsche Villa | Grunewaldstraße 55 | Berlin-Steglitz

Eintritt: 12 / 8 Euro
Karten an der Abendkasse

3 Morceaux op. 52 | Allegro de concert op. 18 | 2 Morceaux pour la main gauche op. 9 |
3 Morceaux op. 49 | 2 Morceaux op. 59 | 2 Poèmes op. 71 | *Pause * | 2 Nocturnes op. 5 |
2 Poèmes op. 32 | Poème-Nocturne op. 61 | 2 Préludes op. 67 | 2 Danses op. 73 Allegro
appassionato op. 4




2006/2007 Wir wünschen entspannte Festtage und ein gutes neues Jahr!


Foto:©2006 bensWerk



Dezember 2006 7 CD´s und eine Bonus-DVD bei Capriccio/Delta

Maria Lettberg spielt zur Zeit eine 7-teilige CD-Reihe mit Werken von Alexander Skrjabin ein.
Die Produktion erfolgt bei der Firma Capriccio/Delta. Außerdem ist eine Bonus-DVD geplant, auf
welcher die Aufführung »Mysterium« mit den Farb- und Videoinstallationen von Andrea Schmidt
präsentiert wird. Die CD-Sammlung wird voraussichtlich im September 2008 unter dem Titel
»Sämtliche Klavierwerke von Alexander Skrjabin« im Handel erhältlich sein.




Oktober 2006 DVD mit Auszügen aus den Konzerten in Arbeit

Andrea Schmidt und Maria Lettberg arbeiten zur Zeit an einer DVD mit Ausschnitten aus den
verschiedenen Konzerten. Damit soll ein Einblick in die künstlerische Arbeit geschaffen werden,
Konzepte vorgestellt und Auszüge aus Installationen zu einzelnen Sonaten präsentiert werden.
Die DVD wird auf Wunsch Interessenten zugesandt.




August 2006 CD-Reihe mit 7 CD's zu Werken von Alexander Skrjabin

Maria Lettberg spielt zur Zeit eine 7-teilige CD-Reihe mit Werken von Alexander Skrjabin ein.
Die Produktion erfolgt bei der Firma Capriccio/Delta. Voraussichtlich im Februar 2008 wird die
CD-Sammlung unter dem Titel »Sämtliche Klavierwerke von Alexander Skrjabin« im Handel
erhältlich sein.




Mai 2006 Konzert auf Schloss Lenzburg

Am 01. Mai 2006 wurde »Mysterium« auf dem Schloss Lenzburg anlässlich der Schweizer
Kammermusiktage aufgeführt. Die mittelalterliche Architektur in dem Saal des alten ritterlichen
Schlosses verlieh der Aufführung ein besonderes Ambiente. Im Anschluss an die sehr erfolgreiche
Aufführung fand während eines Empfanges ein Künstlerinnengespräch statt, bei dem Fragen aus
dem Publikum beantwortet wurden.

Programm:
Sonaten Nr. 4, 5, 6, 9 und 10 sowie das Poem »Vers la flamme«
von Alexander Skrjabin

Beteiligte Künstler:
Maria Lettberg, Piano
Andrea Schmidt, Farb- und Videoinstallation
Alexander Graeff, Organisation/Kommunikation




Dezember 2005 Aufführung im Rahmen der »Schweizer Kammermusiktage«

01.05.06|Schweizer Kammermusiktage|Schloß Lenzburg|Schweiz



Anläßlich der »Schweizer Kammermusiktage« wird das Interart-Projekt »Mysterium« auf
Schloß Lenzburg in Lenzburg aufgeführt. In einem durch kunstvolle Acrylmalerei und
Videoinstallationen erweiterten Konzept nach den farb- und lichtharmonischen Ideen von
Alexander Skrjabin werden die Klaviersonaten Nr. 4, 5, 6, 9 und 10 sowie das Poem
»Vers la flamme« präsentiert

www.kammermusiktage.ch
www.sarastroquartett.ch




April 2005 Skrjabins Farbtheorien

Die Arbeit an Mysterium geht weiter, neue Aufführungen sind in Planung.

Andrea Schmidt befasste sich seit Ende letzten Jahres mit Alexander Skrjabins Farbtheorien,
die ihre Experimente mit Acrylfarben beeinflussten. Die Malerei soll Teil des erweiterten
Konzeptes von Mysterium werden.




August 2004 Interview Deutschland Radio Berlin

Am 03.08.04 um 20.00 Uhr wird im Deutschland Radio Berlin [in Berlin 89.6 UKW]
ein Interview mit Maria Lettberg sowie eine Aufnahme [März 2004] von ihr zu hören sein.

Folgende Sonaten Alexander Skrjabins werden gespielt: Sonate Nr. 2, Sonate Nr. 4,
Sonate Nr. 6 und Sonate Nr. 9




Juni-September 2004 CD-Aufnahmen im Studio

Maria Lettberg arbeitet im Studio an Aufnahmen für eine CD-Reihe zu Werken
von Alexander Skrjabin.




Februar 2004 Konzertpräsentation »M Y S T E R I U M«

29.02.04|20:00 Uhr|Ballhaus|Naunynstr. 27|10997 Berlin

Programm:
Sonaten Nr. 4, 6, und 9 von Alexander Skrjabin
Sonate Nr. 10 [Videoauschnitt aus der Uraufführung in Helsinki]
anschließend Sektempfang mit Diskussion

Eintritt: 7,- / 5,- Euro




Oktober 2003 Uraufführung »M Y S T E R I U M«

13.10.03|19:00 Uhr|Sibelius Academy Concert Hall|Helsinki, Finnland

Programm:
Sonaten Nr. 4, 5, 6, 9 und 10 sowie das Poem »Vers la flamme«
von Alexander Skrjabin

Beteiligte Künstler:
Maria Lettberg, Piano
Andrea Schmidt, Videoinstallation
Kaisa Salmi, Licht Design
Charlotte und Göran Krantz, Eurhythmischer Tanz